Warum sollten Sie den Bau Ihres Hauses im Herbst planen?

Sommer ist Hauptbauzeit, denn in den Sommermonaten gibt es mehr trockene Tage, die sich perfekt zum Bauen eignen. Feuchtigkeit bekommt so kaum eine Chance, in den Rohbau einzuziehen. Außerdem steht die Sonne höher, sodass bei länger anhaltendem Tageslicht mehr gearbeitet werden kann.

Die meisten privaten Hausbauten beginnen daher schon im Frühjahr mit dem Ziel, noch vor dem Winter einzuziehen oder zumindest so weit voranzukommen, dass der Innenausbau während des Winters fortgesetzt werden kann.

Wenn das Ziel ist, im Frühjahr mit dem Bau zu beginnen, sollte die Bauplanung frühzeitig in Angriff genommen werden. Schauen wir uns kurz die Prozesse an, die zu durchlaufen sind. Der geschätzte Zeitaufwand für diese Phasen ist in Klammern angegeben.

1) Vorläufige Erstellung von Bauplänen (1-3 Monate)

Die Planung von Gebäuden ist ein langwieriger Prozess, der nicht in ein paar Tagen erledigt werden kann. Die Planung eines Hauses, das zu Ihnen passt, ist relativ zeitaufwändig, da sie oft viel Lektüre, Recherchen und Erkundigungen erfordert. An dunklen Herbstabenden hat man meist mehr Zeit, seine Ansatzpunkte und Wünsche für die Suche nach dem richtigen Haus aufzuschreiben.

 2) Grundstückskauf (1-4 Monate)

Oft wird das Grundstück etwas früher gekauft, als ein geeignetes Haus ausgewählt wurde. Das Haus muss sich in das Grundstück und die Umgebung einfügen. Die Planung des Hauses und der Kauf des Grundstücks können auch gleichzeitig erfolgen.

3) Planung (1-4 Monate)

Selbst wenn Sie ein Standardprojekt wünschen, kleine Zusatzwünsche brauchen Zeit, um umgesetzt zu werden. In den meisten Fällen werden einige Änderungen an Standardprojekten vorgenommen, weil Ihre Bedürfnisse etwas anders sind.

Entscheiden Sie sich jedoch für ein individuelles Projekt, nimmt der Entwurf wesentlich mehr Zeit in Anspruch. Am Entwurf eines einzelnen Projekts werden immer wieder Änderungen vorgenommen, und die Fertigstellung des endgültigen Entwurfs dauert oft mindestens 3-4 Monate. Die Zeit, die für die Fertigstellung des Entwurfs benötigt wird, hängt auch in hohem Maße von der Zeit ab, die Sie benötigen, um die Projektlösungen zu überprüfen und Feedback zu geben.

Sobald der Entwurf fertig ist, kann die Baugenehmigung beantragt werden.

4) Preisgestaltung und Vertragsverhandlungen (1-2 Monate)

Im Durchschnitt dauert es 4-6 Wochen, um den Preis für ein einzelnes Projekt zu kalkulieren, während Sie bei Standardprojekten schneller ein Angebot erhalten. Auch die Prüfung von Angeboten, die Klärung des Arbeitsumfangs und die Vertragsverhandlungen brauchen Zeit.

Für den Bau ist in der Regel ein Kredit erforderlich, und die Suche nach dem besten Bankdarlehen erfordert ebenfalls Zeit.

5) Lieferung des Hauspakets und Errichtung des Fundaments (1-3 Monate)

Die Lieferzeit eines Hauspakets hängt stark davon ab, welches Projekt Sie wählen und in welcher Reihenfolge Sie Ihre Bestellung aufgeben. Im Durchschnitt dauert es 4-5 Wochen, um das Fundament zu errichten.

 

Insgesamt nehmen die Vorbereitungsarbeiten viel Zeit in Anspruch, und obwohl viele Arbeiten gleichzeitig erledigt werden können, dauert die gesamte Vorbereitungsarbeit 5-6 Monate oder länger.

Beginnen Sie daher spätestens im Herbst mit der Planung, damit Sie im Frühjahr mit dem Bau Ihres Hauses beginnen können!